Man muss als erstes Politik für das eigene Volk machen. #Nationalismus
Reply

Du meinst für Uli Hoeness und Dieter Bohlen, Frauke Petry und Alexander Gauland? Aber nicht für Kinder aus Bürgerkriegsgebieten oder junge Frauen und Männer, die sich nicht dem IS unterwerfen wollen?

Reply

Wer ist denn das "eigene Volk"? Mit einem deutschen Faschisten habe ich auf jeden Fall weniger gemeinsam, als mit einer Menschenrechtlerin aus der Türkei.

Explanation

Meine Solidarität gilt den Menschen, die andere ebenfalls als Menschen sehen, anstatt sie in ihrer Not ertrinken zu lassen. Das gilt für alle Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft oder Muttersprache, die ja mal reiner Zufall sind. Politik sollte zum Ziel haben, dass alle in Freiheit und ohne Existenzängste leben können. Heute ist das leider viel zu selten der Fall. Heute richtet sich alles nach der Wirtschaft, statt dass sich die Wirtschaft nach den Menschen richtet. Das kann doch nicht richtig sein!