Workshops
Reply

06.04.2019, 11:30 Uhr, Berlin

Taz Lab, Werkstatt 1, Friedrichstr. 21, mit Ilse Bindseil

Explanation

28.03.2019, 19 Uhr, Berlin

Schicksaal, Tommy-Weisbecker-Haus, Wilhelmstr. 9

09.02.2019, 17 Uhr, Wittenberg

Independent, Collegienstraße 44, mit Daniel Kulla

26.11.2018, 17 Uhr, Merseburg

Offener Kanal Merseburg-Querfurt, Geusaer Str. 86b, mit Daniel Kulla

12.11.2018, 17 Uhr, Halle (Saale)

Grüne Villa, Am Treff 4, mit Bettina Fellmann

22.09.2018, 17 Uhr, Weißenfels

Simon-Rau-Zentrum, Dammstraße 18, mit Ilse Bindseil

22.07.2018, 16 Uhr, Halle (Saale)

Reilstraße 78, mit Daniel Kulla

Reply

In einer kurzen Einleitungsphase wird der Ansatz des Projektes inhaltlich und methodisch vorgestellt. Anschließend haben die Teilnehmer_innen Gelegenheit Aussagen vorzuschlagen, die sie als überfordernd wahrnehmen. Diese werden anonym in eine Lostrommel gegeben. Auf diese Weise bereiten sich alle anhand von eigenen Erfahrungen auf die Diskussion vor. Sind alle Aussagen eingegangen, dann beginnt die Diskussionsphase.

Explanation

Die Moderation zieht je eine Aussage aus der Lostrommel, prüft auf Inhalte, die Anwesende eventuell verletzen könnten, und verliest sie. Diskussionserfahrene Referent_innen formulieren darauf spontan Erwiderungen, welche mit den Teilnehmer_innen diskutiert werden. Dabei kommentieren sie auch, wie sie sich den Aussagen kritisch nähern und welche Überlegungen sie dabei begleiten. Außerdem stellen die Referent_innen dar, weshalb gerade diese Aussagen populär sind und als Ideologie funktionieren können. Alle Workshops sind offen und kostenlos, wenn nicht anders vermerkt.